Aktuelle Nachrichten

Liebevoll deckt Ursula Gutfreund-Groß für ihre Gäste ein.

Das „Hofcafé-Ursula“ ist eines von zwei empfohlenen Hofcafés der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz im Saarland. Jeden Samstag tischt Ursula Gutfreund-Groß ihren Gästen in Eppelborn-Macherbach ein zünftiges Bauernfrühstück auf. Sonntags gibt’s leckere, selbst gebackene Kuchen.

Weiterlesen
"Unsere Schweine finden Stroh toll. Sie stehen drauf", sagt Lisa Witzel.

Bundestrainer Jogi Löw hat seinen endgültigen Kader bekannt gegeben, Torwart Manuel Neuer ist wieder fit und die zwölf Stadien warten auf volle Ränge: einer erfolgreichen Titelverteidigung bei der Fußball-Weltmeisterschaft steht nichts mehr im Wege. Damit die deutschen Siege besonders gut schmecken, darf Leckeres vom Grill während der Spiele nicht fehlen. Wie wäre es mit einem saftigen Stück Fleisch direkt vom Bauern aus der Region?

Weiterlesen
Erbeeren kann man an vielen Stellen in Rheinland-Pfalz selbst pflücken.

Sie sind süß, rot und gesund: Erdbeeren. Am besten schmecken die Früchte aus dem eigenen Garten. Wer selbst keine Möglichkeit hat, sie anzubauen, dem kann geholfen werden. Denn zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe in Rheinland-Pfalz bieten die leckeren Früchtchen direkt auf ihren Höfen, auf Wochenmärkten, in Verkaufsständen oder zum selbst Pflücken auf Feldern an. Die Zeit ist reif! Nichts wie ran die Beere!

Weiterlesen
Im Winzerhofcafé Görgen stehen süße und deftige Leckereien auf der Speisekarte.

Aus den Trauben, die in seinen Weinbergen an der Mosel reifen, stellt Werner Görgen sortenreine Rot- und Weißweine, prickelnde Sekte und schmackhafte Säfte her. Auch in seinem Winzerhofcafé kommen die Erzeugnisse zum Einsatz, zum Beispiel in der Riesling-Apfel-Torte.

Weiterlesen
Immer mittwochs holen die Kunden ihre Ware ab.

Genau ein Jahr ist es her, dass Familie Mossel ihren Hof in Mainz-Marienborn für Marktschwärmer geöffnet hat. Bei dem besonderen Konzept der Direktvermarktung kaufen die Kunden online Produkte von regionalen Anbietern und holen sie einmal wöchentlich in ihrer Region – in diesem Fall in Mainz – ab. 800 Personen sind beim bisher einzigen rheinhessischen Standort registriert.

Weiterlesen
Während eines Restaurantbesuchs kann man die Käseproduktion beobachten.

Das Hofcafé des Monats April ist ganz besonders. Kuchen und Torten gibt es hier zwar auch, aber bei Familie Gröner in Kerpen-Loogh (Landkreis Daun) stehen zwei andere Produkte im Mittelpunkt: der Käse und das Rindfleisch.

Weiterlesen
Wandern liegt voll im Trend.

Ein älterer Mann mit Stock, Filzhut und einem Volkslied auf den Lippen – das war lange das Klischee eines Wanderers. In den letzten Jahren hat sich das Image jedoch enorm gewandelt. Wandern ist salonfähig. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es herrliche Wanderwege. Ob mit Freunden in der Eifel oder in der Pfalz, ob mit der Familie an der Mosel oder am Rhein – Wandern liegt voll im Trend. Man genießt die Natur und tut seinem Körper etwas Gutes.

Weiterlesen
Bis zum 24. Juni wird vor allem in der Pfalz und Rheinhessen Spargel geerntet.

Die lange Zeit des Wartens ist nun bald vorbei. Jetzt steht sie wieder vor der Tür: die Spargelzeit. Auf 1.100 Hektar werden in Rheinland-Pfalz Spargel angebaut. Die Erntemenge pro Saison beträgt rund 5.000 Tonnen. Und was gibt es Besseres, als das königliche Gemüse direkt beim Bauern zu kaufen? Auf der Landservice-Seite in der Rubrik „Einkaufen und genießen“ finden Interessierte Spargelbetriebe in ihrer Nähe.

Weiterlesen
Klara Borsch (l.) und Manuela Schmitz freuen sich auf viele Gäste.

„Oma hat die weltallerbesten Kuchen!“ Der zwölfjährige Johannes und die weiteren sechs Enkelkinder lieben Oma Klaras Leckereien. Wie gut, dass Familie Borsch in Eckfeld in der Eifel ein Hofcafé mit von Klara Borsch selbst gebackenen Kuchen und Torten betreibt. Nach den abgespeckten Öffnungszeiten im Winter beginnt am Palmsonntag wieder die eigentliche Saison. Das Bauernhofcafé Morgenfelderhof ist eines von 15 Cafés, die die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit dem Label „Empfohlenes Hofcafé“ ausgezeichnet hat.

Weiterlesen
Selbstgebackene Kuchen und Torten warten auf die Gäste.

„Mmmhhh, der Kuchen schmeckt ja wie bei Mama.“ Das ist wohl das schönste Kompliment, das man einem Bäcker oder einer Bäckerin machen kann. Die Betreiber der empfohlenen Hofcafés in Rheinland-Pfalz hören diesen Satz des Öfteren. Kein Wunder: denn hier wird selbstgebacken. Um die Osterzeit beginnt wieder die Hofcafé-Saison.

Weiterlesen