Idealer Zwischenstopp für Radfahrer

Aus den Trauben, die in seinen Weinbergen an der Mosel reifen, stellt Werner Görgen sortenreine Rot- und Weißweine, prickelnde Sekte und schmackhafte Säfte her. Auch in seinem Winzerhofcafé kommen die Erzeugnisse zum Einsatz, zum Beispiel in der Riesling-Apfel-Torte.

„Die Riesling-Apfel-Torte darf nie fehlen“, betont Werner Görgen. „Die ist bei uns der Renner!“ Dafür verwendet Christa Hower, Görgens Schwester, neben Äpfel aus der Region selbstverständlich den hauseigenen Riesling. Sie ist im Hofcafé zuständig für die Kuchenproduktion. In der Hauptsaison zwischen Mai und Oktober ein Fulltimejob. Schließlich ist dann täglich von 12 bis 21:30 Uhr geöffnet und den Gästen stehen bis zu 20 Kuchen und Torten zur Auswahl. Pfirsich-Maracuja-Torte, Käsekuchen, Stracciatella-Torte, Fantaschnitten, Giotto-Torte, Apfel-Streusel – die Liste ist lang und abwechslungsreich.  
Vor 14 Jahren hat Werner Görgen das Winzerhofcafé eröffnet. „Die Landwirtschaftskammer hatte uns damals beraten und wir haben uns entschieden, uns dieses zweite Standbein zu schaffen“, erinnert er sich. Und so entstand das Café, wofür Werner Görgen ein altes Bahnwärterhäuschen umbaute und erweiterte. Im Liesertal in der Wittlicher Senke liegt das Hofcafé direkt am Maare-Mosel-Radweg. Daher sind viele Gäste Radfahrer, die einen Besuch im Café als kulinarische Pause nutzen.

Auch Deftiges im Angebot
Neben süßen Leckereien stehen im Weingut Görgen herzhafte Gerichte aus der Winzerküche vom Schmalzbrot bis zum Winzersteak auf der Speisekarte. „Guter Wein schmeckt doch vor allem zu einem guten Essen. Bei uns können die Besucher diese zwei Komponenten ideal kombinieren“, sagt Werner Görgen. Schmecken lassen kann man es sich im gemütlichen Gastraum oder draußen auf der großen Terrasse.
Es besteht zudem die Möglichkeit, sich in Platten ein leckeres Frühstück zu gönnen. Das gibt es jedoch nur auf vorherige Anmeldung. Für Gruppen ab 15 Personen bietet das Team um Werner Görgen auch einen Brunch an. Ein Gästehaus und eine Vinothek vervollständigen das Angebot. Wer einen Blick in die Speisekarte werfen oder seine Familienfeier – möglich bis zu 150 Personen – im Weingut Görgen ausrichten möchte, findet weitere Informationen auf der Internetseite www.weingut-goergen.com. Noch besser ist natürlich ein persönlicher Besuch im Hofcafé. Die Riesling-Apfel-Torte wartet dort auf bereitwillige Abnehmer.

Hintergrundinformation:
Um von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz als „Empfohlenes Hofcafé“ ausgezeichnet zu werden, müssen bestimmte Standards wie die Anbindung an einen aktiven landwirtschaftlichen Betrieb erfüllt sein. Zudem hat ein Mitglied des Hofes oder der Familie regelmäßig in der Hofgastronomie präsent zu sein. Die Kuchen und Torten müssen regelmäßig selbst gebacken werden, und mindestens ein herzhaftes Gericht soll auf der Speisekarte stehen. Selbstverständlich sind auch Hygienevorschriften einzuhalten. Die Landwirtschaftskammer prüft den jeweiligen Betrieb vor der Vergabe des Labels und dann alle drei Jahre aufs Neue. Eine Liste der „Empfohlenen Hofcafés“ ist hier zu finden.

Globale Suche

Hier finden Sie die Angebote unserer Betriebe über alle Betriebstypen und Produktkategorien >>>